Street Gallery 2017 - Georg Pieron in der Galerie Hubert Wichelmann zu Gast.

Im Rahmen der Street Gallery 2017 stellt der Essener Fotograf Georg Pieron in der Galerie seine ganz besonderen Porträts bekannter Persönlichkeiten aus.

 

Georg Pieron ist freischaffender Werbefotograf. Nach erfolgreichem Hochschulstudium an der renomierten Essener Folkwangschule arbeitet er seit 1985 als Diplom-Fotodesigner aus dem Herzen desRuhrgebietes. Seine vielseitigen Jobs im Bereich Still Life und People realisierter so-wohl in seinem Essener Studio als auch on Location und auf Reisen.

 

Seine Liebe zur Fotografie setzt sich in seinem Künstlerprojekt „Künstler in Schwarz-Weiß“ fort und wird im Gegensatz zur digitalen Werbefotografie ausschließlich analog umgesetzt. Mittlerweile finden diese sehr speziellen Fotografien auf zahlreichen Ausstellungen auch international Beachtung.

 

Die schwarzweißen Aufnahmen sind alle mit einer Linhof-Technika, Baujahr 68/69, gemacht. Diese Kamera kann nichts. Sie hat keinen Autofocus, nicht irgendeine Automatik. Georg Pieron muss den Ausschnitt suchen und festlegen, den Verschluss schließen, die Blende einstellen, den Verschluss spannen, die Kassette einlegen, und nichts und niemand darf sich jetzt bewegen. Jeder, der sich bewegt, fiele aus der Schärfe. Aufgrund der langen Brennweite ist der Fokus sehr klein.

 

Georg Pieron nimmt wenig Blende, weil er auch nicht viel Schärfe haben möchte. Er liebt das Schwarz, da es für ihn den geistigen Raum bedeutet, einen gedanklichen Raum, einen abstrakten Raum.

Die Ausstellung von Georg Pieren ist noch bis zum 14. Oktober in der Galerie Hubert Wichelmann, Dürener Straße 137, Köln-Lindenthal, zu sehen.

Teilnahme an den "Schlierseer Gesprächen 2015" von Munich Re und ERGO 

vom 7. bis 9. Oktober 2015 in Neuhaus am Schliersee

Bei den Schlierseer Gesprächen, eine dreitätige, jährlich stattfindende Veranstaltung von Munich Re (drittgrößtes Rückversicherungsunternehmen weltweit),ERGO und Munich Health, war in diesem Jahr das Thema: Kreativität- Handwerk oder Eingebung?

 

Das Abendprogramm am 8. Oktober 2015 wurde von Hubert Wichelmann bestritten.

 

Er referierte zum Thema "Entdecke Deine eigene Kreativität" - Kreativität als Lebensentwurf.

In seinem Beitrag beleuchtete er die innere und äußere Welt seines Lebens als Künstler und beantwortete unter anderem folgende Fragen:

 

Von der Banalität des Alltags zum aufregenden Bild – wie wird aus dem täglichen Erleben eine künstlerisch-kreative Umsetzung?

 

Was sind die Bedingungen für ein Leben als freischaffender Künstler?

 

Die Teilnehmer bekamen auch selbst Gelegenheit

kreativ zu werden. Das war offenbar so inspirie-rend, das die auf 2 Stunden angesetzte Veran-staltung spontan um 90 Minuten verlängert wurde. Die wunderbaren Ergebnisse ihrer kreativen Arbeit, in der die Teilnehmer ihren Tischnachbarn porträ-tieren sollten, können sie in der Bildergalerie sehen.

 

In den Unternehmen von Munich Re , ERGO und Munich Health schlummern offensichtlich viele künstlerische Talente! 

Chapeau!

 

Dr. Daniela Feuchtinger

Abteilungsleiterin Human Resources

Munich Re

 

Prof. Dr. med.

Rainer Matthias Holm-Hadulla

Universität Heidelberg

 

Eberhard Hauser

Gesch.ftsführer

hauserconsulting GmbH & Co. KG

 

Dr. Thomas Blunck

Mitglied des Vorstands

Munich Re

 

Richard Bader

Vorstandsvorsitzender

Europäische Reiserversicherung

 

Prof. Dr. Alexander Brem

Professor für Technologie- und

Innovationsmanagement

University of Southern Denmark/

Syddansk Universitet, Sønderborg

 

Jörg Rheinboldt

CEO

Axel Springer Plug & Play

 

Katja Steinmann

GC/NA

Munich Re

 

Sara Ilic

Human Resources

Munich Re

 

Hubert Wichelmann

Künstler

 

Thomas Bischof

Bereichsleiter

Group Development

Munich Re

 

Diana Acosta

NASA

 

Matthias Nowak

Methodik-Trainer

Real Madrid Foundation

Referenten:

Artikel über die Ausstellung in der Galerie im Kölner Stadtanzeiger

Der Kölner Stadtanzeiger war am 18.05.2015 zu Gast in der Galerie Hubert Wichelmann, um über die Ausstellung "Fotopainting meets Facepainting" zu berichten.

 

1/1

Akademie "die maske" zu Gast in

der Galerie Hubert Wichelmann

 

1/38

Die Vernissage  am 13.05.2015 in der Galerie Hubert Wichelmann eröffnete ein Event, das ein einmaliges Aufeinandertreffen von Facepaintings der Akademie "die maske" von Bernd Bauer und den Fotopaintings des Künstlers Hubert Wichelmann ermöglicht.

 

Die täglichen Live-Paintings bieten interessierten Passantinnen und Passanten die Möglichkeit, ein eigenes professionelles Facepainting zu erhalten.

Auf der gut besuchten Vernissage konnten sich die Gäste umfassend informieren, und erhielten einen Einblick in die künstlerische Arbeit der Maskenbildner und des Fotopainting-Künstlers Hubert Wichelmann.

 

Herzlichen Dank an den Fotografen Michael Vanya für

seine Bilder von der Vernissage.

 

Lesung Amos Plaut

 

1/4

Am  Freitag, den 5.12.2014, war der jüdische Autor Amos Plaut zu Gast in der Galerie. 

 

Er las aus seiner Autobiografie "Erste Rasur", in der er Episoden aus seiner Kinder- und Jugendzeit, dem Alter von 8 bis 16 Jahren, schilderte.

 

Amos Plaut ließ die Zuhörer teihaben an seiner Gefühlswelt, an Freud und Leid, und zeichnete nebenbei - mit der Feder handgeschrieben - ein Porträt einer Zeit, die ohne unsere heute allgegen-wärtige Technik, in der Phase des Aufbaues des jungen Staates Israel, einen spannenden Alltag bot.

 

Danke, Amos Plaut, für einen interessanten und lebendigen Abend!

Ausstellung in der Galerie N18 vom 23.01 bis 20.02.2015

 

1/23

Vom 21.01. - 20.02.2015  habe ich eine Auswahl der Fotopaintings in der Galerie No. 18 des bekannten Bodypainter-Künstlers Bernd Bauer präsentiert. Bodypainter meets Fotopainter!

 

Zur Vernissage und Finissage gab es jeweils ein 4-Gänge-Menü des Gourmetkochs Sascha Halm für 46 geladene Gäste.

 

Bis morgens um 3.00 Uhr wurde gegessen, gut getrunken und viel erzählt.

Bildenthüllung im Düsseldorfer
Landtag am 
15. April 2008

 

Am 15. April 2008 wurde das Joseph Beuys-Porträt von Hubert Wichelmann im Fraktionssaal der Frak-tion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Düsseldorfer Land-tag von der Fraktionsvorsitzenden Sylvia Löhrmann im Beisein der Presse und der Fernsehsender RTL und WDR enthüllt.

Mick Hucknall bekommt ein Fotopainting von H. Wichelmann

 

Für 250.000 verkaufte Online-Sticks überreicht das Kölner Unternehmen Musicnetworx (heute Simfy) Mick Hucknall von Simply Red das Fotopainting von Hubert Wichelmann.

© 2019 by Hubert Wichelmann