Street Gallery 2019

Im Rahmen der Street Gallery 2019 freue ich mich, Ihnen die Künstlerin Desirée Delâge präsentieren zu können. Sie ist weltweit die erste Künstlerin, die in ihren Bildern Alkoholtinte mit Acryl und Öl kombiniert.

Die Bilder der Künstlerin sind vom 20.09. bis 28.09.2019 in der Galerie Hubert Wichelmann, Dürener Straße 137, zu sehen.

Die Bildhauerin und Malerin Leticia Sansores schreibt über Ihre Arbeit:

 

Die dekorativen Porzellanfiguren bei mir zu Hause waren in der Kindheit meine Puppen, die habe ich als Kind bereits als kleine, faszinierende Skulpturen geschätzt. Meine erste eigene Skulptur habe ich aus Plastilin auf eine Cola-Flasche modelliert, es wurde eine Prinzessin des fünfzehnten Jahrhunderts. Meine Phantasie war schon in der Kindheit ohne Grenzen, mit gehäkelten Untersetzern und Bleistiften habe ich mir Tänzerinnen geschaffen.

 

Meine Plastiken, Skulpturen und Reliefs sind durch die Länder beeinflusst worden, in denen ich gelebt habe und von den Emotionen und Erlebnissen, die ich dort hatte. Jede Skulptur und Plastik ist ein Teil von mir.

 

Mevissenstr. 16, 50668 Köln

Mobil:    +49 (0) 1629429780

 

E-Mail: info@leticia-sansores.de

Web: leticia-sansores.de

Instagram: letysansores

Preisverleihung beim Kölner Stadtanzeiger

Herzlichen Dank an die Jury des KSTA, der Rundschau und Renault Brühl!

In dieser Woche ist Amos Plaut zu Gast in der Galerie. Seine Figur DinDin belebt mit ihren kräftigen Farben das Galeriefenster.

Street Gallery 2018 -

Die Galerie Hubert Wichelmann präsentiert den israelischen Künstler und Autor Amos Plaut

Zum zweiten Mal nach 2014 liest Amos Plaut in der Galerie aus seiner Autobiografie "Erste Rasur".

Da damals die erste Lesung ein voller Erfolg war, freue ich mich, ihn nochmals im Rahmen der Street Gallery 2018 für eine Lesung gewonnen zu haben. Die Anzahl der Plätze in der Galerie ist begrenzt,

so sollten Sie sich bei Interesse möglichst frühzeitig einen Platz sichern.

Anmeldung zur Lesung unter info@fotopaintings.de oder telefonisch unter 0172-242 9447.

Amos Plaut ist jedoch nicht nur als Autor in der Galerie zu Gast, sondern auch als Künstler im Rahmen der Street Gallery. Es werden einige seiner neuen Aquarelle sowie auch seine von ihm kreierte Figur "Din Din" in einigen Bildcollagen präsentiert.

Schauen in den Tagen der Street Gallery einfach mal in der Galerie herein. Die Bilder von Amos Plaut werden vom 2. bis 9. November in der Galerie zu sehen sein.

Im Rahmen der Street Gallery findet am 3. November 2018 auf dem Karl-Schwering-Platz eine Fotoinstallation unter dem Titel "Das Gesicht von Lindenthal" statt. 51 Lindenthaler Geschäftsleute werden dort mit großformatigen Porträts in einer ca. 50 m langen Installation zu sehen sein. Die Aktion soll auch an den Kölner Fotografen August Sander erinnern, der einst in der Dürener Straße gewohnt hat. 10 Fotografen haben sich der Aufgabe gestellt, die Geschäftsleute zu fotografieren, u.a, auch Isabella Atzberger, die mich für diese Aktion vor einem neuen Fotopainting "Red crown" fotografiert hat. Ganz lieben Dank, Isabella!

Caspar Reuter zu Gast in der Galerie Hubert Wichelmann

Der Kölner Künstler Caspar Reuter stellt seit Anfang Dezember seine Skulpturen in der Galerie Wichelmann aus. Das Besondere an seiner Kunst ist die Verwendung von Silikon als Grundmaterial. Hinzu kommen Pigmente, Metall und Holz.

„Verve“ (Begeisterung, Elan, Schwung)

Herstellungsjahr: 2017

 

Preis: 650€

Material: Silikon, Pigment, Metall, Holz

Besonderheiten: Die goldene Kniegelenks-Prothese.

 

Sockel aus Wenge-Holz, riecht beim Schleifen nach Schokolade.

„Swing“(II)

 

2016

 

Preis: 900€

 

Material: Silikon, Pigment, Metall, Holz

 

Besonderheiten: Sockel aus Mooreiche, d.h. sehr besonderes Holz, die Eiche wurde im Moor gefunden, womöglich hat sie hunderte Jahre dort gelegen. Deswegen auch die dunkle Farbe.Beide Hölzer sind geölt, d.h. keine künstliche Färbung, der natürliche Farbton wird betont.

Street Gallery 2017 - Georg Pieron in der Galerie Hubert Wichelmann zu Gast.

Im Rahmen der Street Gallery 2017 stellt der Essener Fotograf Georg Pieron in der Galerie seine ganz besonderen Porträts bekannter Persönlichkeiten aus.

 

Georg Pieron ist freischaffender Werbefotograf. Nach erfolgreichem Hochschulstudium an der renomierten Essener Folkwangschule arbeitet er seit 1985 als Diplom-Fotodesigner aus dem Herzen desRuhrgebietes.

Seine vielseitigen Jobs im Bereich Still Life und People realisiert er sowohl in seinem Essener Studio als auch on Location und auf Reisen.

 

Seine Liebe zur Fotografie setzt sich in seinem Künstlerprojekt „Künstler in Schwarz-Weiß“ fort und wird im Gegensatz zur digitalen Werbefotografie ausschließlich analog umgesetzt. Mittlerweile finden diese sehr speziellen Fotografien auf zahlreichen Ausstellungen auch international Beachtung.

 

Die schwarzweißen Aufnahmen sind alle mit einer Linhof-Technika, Baujahr 68/69, gemacht. Diese Kamera kann nichts. Sie hat keinen Autofocus, nicht irgendeine Automatik. Georg Pieron muss den Ausschnitt suchen und festlegen, den Verschluss schließen, die Blende einstellen, den Verschluss spannen, die Kassette einlegen, und nichts und niemand darf sich jetzt bewegen. Jeder, der sich bewegt, fiele aus der Schärfe. Aufgrund der langen Brennweite ist der Fokus sehr klein.

 

Georg Pieron nimmt wenig Blende, weil er auch nicht viel Schärfe haben möchte. Er liebt das Schwarz, da es für ihn den geistigen Raum bedeutet, einen gedanklichen Raum, einen abstrakten Raum.

Die Ausstellung von Georg Pieren ist noch bis Ende der Woche in der Galerie Hubert Wichelmann, Dürener Straße 137, Köln-Lindenthal, zu sehen.

"die maske" Akademie zu Gast in der Galerie

Hubert Wichelmann

 

Vom 13.-19.05.2015 werden in der Galerie die Arbeiten von 12 Maskenbildnerinnen der Akademie gezeigt, die ihre besondere Kunst bei einem der bekanntesten Bodypainter Europas, Bernd Bauer, dem Inhaber der Akademie, gelernt haben.

 

Zur Vernissage am

Mittwoch, 13.05.2015, ab 19.00 Uhr

 

sind Sie herzlich eingeladen.

 

Sie haben die einmalige Gelegenheit, sich von den Maskenbildnerinnen der Akademie ein einzigartiges Facepainting anfertigen zu lassen. 

 

Ihr geschminktes Gesicht wird anschließend fotografiert und im Format Ihrer Wahl auf Leinwand oder Fotopapier produziert.

© 2019 by Hubert Wichelmann

Zu Gast in der Galerie:

Leticia Sansores